Vanilleeis in der Eismaschine herstellen

Vanielleeis

Wir verwenden häufig ein Grundrezept auf Basis von Vanilleeis, welches wir dann nach Lust und Laune abwandeln. Die Zubereitung dieses Rezeptes ist etwas aufwändiger. Das cremige Ergebnis ist aber jede Mühe wert!

Die Zutaten für 8 Kugeln VanilleeisGrundrezept Vanilleeis selbst herstellen mit Eismaschine

  • 500 ml Vollmilch mit mindestens 3,5 % Fett
  • 150 ml Sahne
  • 4 Eigelb
  • 100 g Feinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Vanilleschote

Die Zubereitung

Vollmilch und süße Sahne in einen passenden Topf geben. Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und zum Milch-Sahne-Gemisch in den Topf geben. Die ausgekratzte Schote ebenfalls mit in das Gemisch geben. Die Mischung auf ungefähr 90°C erhitzen (es sollte auf keinen Fall kochen!), danach abkühlen lassen, und die Vanilleschote entfernen.

Währenddessen in einer Rührschüssel die beiden Eigelbe mit dem Zucker und der Prise Salz so lange cremig rühren, bis eine weißliche Creme entsteht und der Zucker weitgehend aufgelöst ist. Dies kann etwas länger dauern. Danach die etwas abgekühlte Milch-Sahne-Mischung unter Rühren dazugeben und so lange verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Die ganze Mischung wieder zurück in den Topf geben und bei niedriger bis mittlerer Hitze vorsichtig ziehen lassen, bis die Masse etwas angedickt ist. Jetzt die Löffelprobe machen. Einen Kochlöffel in die Masse eintauchen. Löffel umdrehen und mit einem Finger auf dem Löffelrücken durch die Creme fahren. Bleibt die Spur bestehen, ist die Creme dick genug. Danach in ein geeignetes Gefäß geben und im Kühl- oder Gefrierschrank vollständig abkühlen lassen. Die abgekühlte Masse in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Tipp

Vanilleeis herstellen - Topping mit SmartiesWer das Eis noch etwas aufpeppen möchtet, so können z.B. Smarties oder zerkleinerte gebrannte Mandeln kurz bevor das Eis in der Eismaschine fertig ist, hinzugegeben werden. Auf diese Weise werden die zusätzlichen Bestandteile mit dem Vanilleeis gleichmäßig vermengt. Vor allem Kinder lieben die kunterbunten Smarties oder ihren Lieblingsschokoriegel im Vanilleeis! Der Phantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Nüsse schmecken besonders gut im Eis, wenn sie vorher in der Pfanne geröstet und anschließend mit Zucker karamellisiert werden. Die karamellisierten Nüssen müssen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech vollständig auskühlen. Man kann die erkalteten Nüsse anschließend ganz oder kleingehäckselt in das Vanilleeis geben.

1 Antwort
  1. Frau Wirrkopf sagte:

    Hat wunderbar geklappt. Sehr kremiges Eis, auch nach Stunden im Eisfach des Kühlschrankes wie in der Eisdiele. Ich bin begeistert. Es wird ohne die Vanille meine Grundmasse für Sahneeis werden, die man ja dann nach Wunsch verändern kann. Ich habe die kalte Eismasse mit dem Handmixer noch mal kräftig aufgeschlagen, damit noch Luft rein kommt.

    Beim nächsten Mal werde ich die doppelte Menge machen, denn die Maschine war nach dem Rühren dieser Menge noch kalt genug, eine weitere Portion zu machen.

    Danke für das Rezept. :)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 5 =