Laktosegehalt von Speiseeis
Laktoseunverträglichkeit

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie viel Laktose in einer Kugel Speiseeis enthalten ist? Ich bin laktoseintolerant und habe mir diese Frage beim Blick auf die Auslage der Eisdiele natürlich schon sehr oft gestellt. Die Herausforderung, die richtige Dosierung meiner Laktase Enzymtabletten* zu finden, um das Eis beschwerdefrei genießen zu können, ist groß. Wenn wir Eis zu Hause in unserer Eismaschine selbst herstellen, achten wir gleich darauf, dass alle Zutaten bereits laktosefrei sind. Manchmal muss es aber doch auch ein Eis von der Eisdiele sein. Vor allem im Urlaub möchte ich nicht darauf verzichten.

Portionsgröße einer Kugel Eis und was ist eigentlich da drin?

Leider gibt es auf die Frage wie viel Laktose in einer Kugel Speiseeis enthalten ist keine generelle Antwort. Das liegt zum einen daran, dass man prinzipiell zwei Speiseeissorten unterscheiden muss:

  1. Sorbets
    Reine Fruchteissorten, z.B. Erbeereis, Zitroneneis, und Himbeereis werden komplett ohne Milchprodukte hergestellt. Diese enthalten keine Laktose und können auch bei Laktoseintoleranz sorgenfrei verzehrt werden.
  2. Milcheis, Joghurteis und Sahneeis
    Bei Milch-, Joghurt- und Sahneeis kann man sich dagegen sicher sein, dass mit Milchprodukten gearbeitet wurde. In Ausnahmefällen arbeitet die Eisdiele mit laktosefreien Produkten. Es lohnt sich einmal nachzufragen.
Himbeersorbet
Sorbets enthalten normalerweise keine Laktose da sie ohne Milchprodukte hergestellt werden.

Sind die klassischen Milchprodukte im Eis verarbeitet, hängt der Laktosegehalt stark von den verwendeten Zutaten ab. Während Frischmilch einen Laktosegehalt von ca. 5 g pro 100 g hat, hat Sahne nur einen Lakosegehalt von ca. 3g pro 100g Sahne.

Hier eine kurze Tabelle mit dem üblichen Laktosegehalt einiger häufig in der Eisherstellung verwendeten Produkte:

Produktg Laktose pro 100 g
Frischmilch 5
Joghurt natur4
Joghurt mit Magermilchpulver5-6
Sahne 3
Milchpulver 38-51

Nun stellt sich nur noch die Frage wie viel von welchen Zutaten im Eis enthalten. Die Inhaltsstoffe könnt ihr auf der Verpackung nachlesen, oder bei der Eisdiele des Vertrauens erfragen.

Das Gewicht einer Eiskugel liegt bei ca. 80 g
Das Gewicht einer Eiskugel liegt bei circa 60-80 g.

Ich gehe bei einer normalen Kugel Eis von der Eisdiele davon aus, dass diese 60-80 g pro Kugel wiegt. Eis aus dem Supermarkt wiegt häufig etwas weniger, da von vielen Fertigeisherstellern Luft in die Eismasse geschlagen wird. Hier wird Gewicht aber vor allem der Herstellungspreis reduziert. Eine Portion Eis aus dem Supermarkt könnt ihr zuhause selber abwiegen (Lebenmittelwaage*). Achtet aber beim Kauf darauf, dass es kein reines Milchpulver enthält, denn dies ist extrem belastend für euer Verdauungssystem, weil es im Vergleich mit anderen Zutaten einen sehr hohen Laktose Gehalt hat.

Laktase und der FCC-Wert (Food Chemical Codex)

Der FCC-Wert gibt Auskunft darüber, wie viel Laktose mit dem Laktase-Enzym abgebaut werden kann. In Drogerien und Apotheken sind Laktase-Enzymtabletten* in unterschiedlichen Dosierungen zu erwerben.

FCC 1000: 1 Tablette baut 5 g Laktose ab
FCC 3000: 1 Tablette baut 15 g Laktose ab
FCC 5000: 1 Tablette baut 25 g Laktose ab
FCC 6000: 1 Tablette baut 30 g Laktose ab

Milch- Joghurt- oder Sahneeis aus der Eisdiele nur mit Laktose Tablette genießen

  • Eine Kugel Milcheis mit einem Gewicht von 80 g enthält circa 4 g Laktose
  • Eine Kugel Joghurteis mit einem Gewicht von 80 g enthält circa 3,2 g Laktose
  • Eine Kugel Sahneeis mit einem Gewicht von 80 g enthält circa 2,4 g Laktose

Solltet ihr auf eure Eiswaffel (Eiswaffeln selbst herstellen) noch eine Portion Sahne dazu nehmen, bedenkt bitte, dass ihr dies in eurer Berechnung ebenfalls berücksichtigen müsst! Addiert alle Kugeln inklusive Sahneportion und ihr wisst, wie viele Laktase Tabletten* eurer FCC Variante ihr benötigt, um euer Eis beschwerdefrei zu genießen.

Ich hoffe ihr habt nun einen guten Überblick über die Dosierung von FCC Laktase-Enzymtabletten* bekommen. Lasst euch euer Eis schmecken!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − = 10